Donnerstag 27. April 2017

Letzte Tweets

Aktuelles

Bischofskonferenz auf gemeinsamen Exerzitien

Jesuit Josef Maureder leitet fünftägige geistliche Übungen der Bischöfe im Stift Göttweig

 

Die österreichischen Bischöfe haben am Montag, 21. November, ihre gemeinsamen Exerzitien im niederösterreichischen Stift Göttweig begonnen. Die fünftägigen geistlichen Übungen für die Mitglieder der Bischofskonferenz leitet diesmal der Wiener Jesuit Josef Maureder. Gemeinsame Exerzitien des österreichischen Episkopats gibt es alle zwei Jahre seit 2002. Die ersten Exerzitien der Bischöfe vor 14 Jahren fanden im steirischen Stift Vorau statt und wurden damals vom mittlerweile verstorbenen Bischof von Bozen-Brixen, Wilhelm Egger, geleitet.

 

Pater Maureder wurde 1961 im niederösterreichischen Niederwaldkirchen geboren. Er studierte nach dem Eintritt in den Jesuitenorden 1979 Philosophie (München), Theologie (Frankfurt) sowie Psychologie (Rom) und wurde 1988 zum Priester geweiht. Seit 2015 ist er im Wiener Kardinal-König-Haus für den Bereich Spiritualität und Exerzitien verantwortlich. Neben seelsorglicher Erfahrung in der Berufungspastoral, als Novizenmeister und in der Exerzitienbegleitung verfügt Maureder über Kenntnisse im Bereich der Existenzanalyse und Logotherapie.

 

 

 

Quelle: kathpress (21.11.2016)

Generalsekretariat der Österreichischen Bischofskonferenz
Rotenturmstraße 2
A-1010 Wien
Darstellung:
http://www.rsk-ma.at/